Kommentare

Hier erlebst du, wie die Rennen verlaufen sind.

Moderator: Senatoren

Benutzeravatar
hbg
Team Novo Nordisk
Team Novo Nordisk
Beiträge: 11921
Registriert: Di 8. Mai 2007, 22:45
Team: Team Novo Nordisk

Zuständigkeit

Kommentare

Ungelesener Beitrag von hbg » Mo 3. Feb 2020, 20:06

Starker Sprint von Cima. Mal sehen, ob wir noch so einen hinbekommen. :D
"Ich trete hier als Dienstleistung auf und nicht als Mann." - Rasmussen

Benutzeravatar
Strandkorb
Deceuninck - Quick-Step
Deceuninck - Quick-Step
Beiträge: 5334
Registriert: So 19. Apr 2009, 19:06
Team: Deceuninck - Quick-Step

Zuständigkeit

Kommentare

Ungelesener Beitrag von Strandkorb » Mi 5. Feb 2020, 19:58

Super Sieg von Gaviria, tolle Arbeit vom Team. mukkies Einzig schade, dass Van Poucke raus ist. Den hätten wir noch gebraucht.
Deceuninck - Quickstep Elite: J. Areruya | E.Blikra | S.Higuita | R.Jans | L.Naesen | B.Planckaert | J.Roelandts | L.Rota | T.Scully | J.Tratnik
Deceuninck - Quickstep u23: I.Andersen | J.Calle | J.Garcia | D.Grondin | M.Hulgaard | A.Marit | F.Mazzucco | A.Osorio | J.Pena | R.Pineda | A.Renard | J.Rendon | L.Rouiller | R.Stannard | A.Van Poucke | F.Wright
Deceuninck - Quickstep Stagiaires: D.Arroyave | A.Baudin | D.Mendez | J.C. Lopez | J.Rujano | A.Van der Tuuk

Benutzeravatar
JohnWayn3
Movistar Team
Movistar Team
Beiträge: 3245
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:34
Team: Movistar Team

Kommentare

Ungelesener Beitrag von JohnWayn3 » Mi 5. Feb 2020, 20:27

Schöne Auftakt Etappen aus Argentinien. Macht Spaß auch wieder Berichte mit Eigenbeteiligung zu lesen :) Die anderen Berichte auch gut, aber die eigenen Fahrer sind ja die coolsten :D

Benutzeravatar
Fothen_29
Groupama - FDJ
Groupama - FDJ
Beiträge: 3153
Registriert: Di 27. Jul 2010, 18:42
Team: Groupama - FDJ

Zuständigkeit

Kommentare

Ungelesener Beitrag von Fothen_29 » Do 6. Feb 2020, 22:36

Ordentlicher Auftakt von Stuyven, wenngleich Luft nach oben besteht :ja:
2010-2012 Topsport Vlaanderen Mercator
2012-2013 Europcar
2013-2015 Garmin Sharp / Cannondale Garmin
2016-2017 Topsport Vlaanderen Baloise
2017-2019 Team Sunweb
seit 2019 Groupama FDJ

Benutzeravatar
michéal
Rally Cycling
Rally Cycling
Beiträge: 6713
Registriert: Sa 4. Aug 2007, 17:00
Team: Rally Cycling

Zuständigkeit

Kommentare

Ungelesener Beitrag von michéal » Fr 7. Feb 2020, 15:52

Eigentlich mit der Befürchtung schon eher bestenfalls als Randnotiz mit am Start zu stehen, verlief rl aber auch in der sim San Luis bislang recht erfolgreich - zwar musste Joyce heute leider dann doch etwas zuviele Sekunden hinnehmen, sodass dieser nun weit aus den Top10 rausflog, dafür sitzt Mannion erfreulicher Weise - mit seinen zehn Sekunden auf die Top10 - nun auf einem bequemen elften Platz in der Gesamtwertung, welche es jetzt natürlich heißt verteidigen zu müssen (falls ich richtig gerechnet habe)

dazu wie von Fothen gewohnt neben den sehr guten Ergebnissen das ganze in vielen tollen Berichten verpackt wurde :top:
[img]https://i.imgur.com/qrjssi2.png[/img]
new - most seasonal victory - world record (2020)
[img]https://i.imgur.com/LZnllmT.png[/img]25 Siege - MaillotsGT: [img]https://i.imgur.com/qnMzXuk.png[/img][img]https://i.imgur.com/Utf5BcA.png[/img] PW-GT: [img]https://i.imgur.com/nngrSop.png[/img] [img]https://i.imgur.com/XJSqMG7.png[/img] (2020)
(2021)
(2022)

>

Benutzeravatar
simon
Burgos - BH
Burgos - BH
Beiträge: 12150
Registriert: Mo 20. Feb 2006, 19:21
Team: Burgos - BH
Kontaktdaten:

Zuständigkeit

Kommentare

Ungelesener Beitrag von simon » Fr 7. Feb 2020, 16:34

Toller Bericht und eine ebensolche Leistung von Amador (und Anacona) auf der Königsetappe. Schön, dass wir hier auch ohne die allererste Garde schon zum zweiten mal aufs Etappenpodium fahren. :ja:
[img]https://i.ibb.co/jv6V0fY/Screenshot-Opera-20200220-080019-01.jpg[/img] :hearts:

Benutzeravatar
simon
Burgos - BH
Burgos - BH
Beiträge: 12150
Registriert: Mo 20. Feb 2006, 19:21
Team: Burgos - BH
Kontaktdaten:

Zuständigkeit

Kommentare

Ungelesener Beitrag von simon » So 9. Feb 2020, 19:58

Herausragender Bericht vom zweiten Mallorca-Rennen - für uns verbunden mit der erwartbaren Erkenntnis, dass wir bei Eintagesrennen deutlich mehr um eine Rolle werden kämpfen müssen als bei Rundfahrten.
[img]https://i.ibb.co/jv6V0fY/Screenshot-Opera-20200220-080019-01.jpg[/img] :hearts:

Benutzeravatar
Noel Askatasuna
Israel Start-Up Nation
Israel Start-Up Nation
Beiträge: 1470
Registriert: Mi 17. Feb 2010, 18:07
Team: Israel Start-Up Nation

Zuständigkeit

Kommentare

Ungelesener Beitrag von Noel Askatasuna » So 9. Feb 2020, 23:20

Auf Mallorca am zweiten Tag ein sehr schön engagiertes Rennen von Ciccone und immerhin noch Platz 7, gute Arbeit auch von Bravo. Dazu ein super Rennbericht!

In Marseille bitter, dass die 5-Sekunden-Lücke nicht mehr geschlossen werden konnte - so ist Platz 8 zwar in Ordnung, aber da hatten wir uns ein wenig mehr erhofft.
herri ona bat - talde ona bat!
+++
Teamkader ICA

Benutzeravatar
orgen
CCC Team
CCC Team
Beiträge: 662
Registriert: Fr 3. Jun 2005, 18:58
Team: CCC Team

Kommentare

Ungelesener Beitrag von orgen » Mo 10. Feb 2020, 07:42

Danke für den Europaauftakt aus Marseille. Sivakov gut als 5. dabei.

Benutzeravatar
Fothen_29
Groupama - FDJ
Groupama - FDJ
Beiträge: 3153
Registriert: Di 27. Jul 2010, 18:42
Team: Groupama - FDJ

Zuständigkeit

Kommentare

Ungelesener Beitrag von Fothen_29 » Mo 10. Feb 2020, 18:48

Ärgerlich und bis zu einem gewissen Grad für mich auch schwer nachvollziehbar, warum Alaphilippe nach einem bis dahin sauberen Rennen auf einmal einen Wellens unbeantwortet wegfahren lässt. Danach noch das Beste aus der Situation gemacht, aber nach einem Auftakt mit dem Prädikat "okay, aber Luft nach oben", entwickelt sich Mallorca nun - insbesondere nach der verpassten Chance auf die Titelverteidigung - eher in Richtung eines enttäuschenden Ausflugs. Ich hoffe, dass die Jungs bei den letzten beiden Rennen eine Schippe drauflegen können :ja:
2010-2012 Topsport Vlaanderen Mercator
2012-2013 Europcar
2013-2015 Garmin Sharp / Cannondale Garmin
2016-2017 Topsport Vlaanderen Baloise
2017-2019 Team Sunweb
seit 2019 Groupama FDJ

Damiano_Cunego
Trek - Segafredo
Trek - Segafredo
Beiträge: 7066
Registriert: Di 20. Sep 2005, 17:16
Team: Trek - Segafredo
Kontaktdaten:

Zuständigkeit

Kommentare

Ungelesener Beitrag von Damiano_Cunego » Mo 10. Feb 2020, 22:47

Wir bekleckern uns nicht mit Ruhm in San Juan obwohl alles noch in Butter ist. Wir machen es aber definitiv unnötig spannend. Wenn die grosse Devise der Etappe lautet das GC zu verteidigen, dann erwarte ich von meinen Leuten das sie im Finale aktiv werden und hier nicht zwei Fahrer in absolute Schlagdistanz von Remco ziehen lassen.
#ForzaFabio

2005-2006 [img]https://radsim05.de/images/flags/bel.png[/img] Landbouwkrediet - Colnago
2007-2008 [img]https://radsim05.de/images/flags/bel.png[/img] Landbouwkrediet - Tönissteiner
2009 [img]https://radsim05.de/images/flags/bel.png[/img] Landbouwkrediet - Colnago
2010-2011 [img]https://radsim05.de/images/flags/bel.png[/img] Landbouwkrediet
2012 [img]https://radsim05.de/images/flags/bel.png[/img] Landbouwkrediet - Euphony
2013 [img]https://radsim05.de/images/flags/bel.png[/img] Crelan - Euphony
2014-2015 [img]https://radsim05.de/images/flags/usa.png[/img] Trek Factory Racing
2016-2017 [img]https://radsim05.de/images/flags/usa.png[/img] Trek Factory - Segafredo
2018-2020 [img]https://radsim05.de/images/flags/usa.png[/img] Trek - Segafredo

Benutzeravatar
simon
Burgos - BH
Burgos - BH
Beiträge: 12150
Registriert: Mo 20. Feb 2006, 19:21
Team: Burgos - BH
Kontaktdaten:

Zuständigkeit

Kommentare

Ungelesener Beitrag von simon » Di 11. Feb 2020, 18:12

Vielen Dank für eine schöne Vuelta a San Juan! :) Drei Etappenpodien und die Gesamtränge sechs und neun mit der aktiven Fahrweise sind auf jeden Fall eine zufriedenstellende Bilanz, die den Schönheitsfehler im Zustandekommen (das mMn nicht so richtig realistische Angehängtwerden auf Etappe 6) vergessen lässt.
[img]https://i.ibb.co/jv6V0fY/Screenshot-Opera-20200220-080019-01.jpg[/img] :hearts:

Damiano_Cunego
Trek - Segafredo
Trek - Segafredo
Beiträge: 7066
Registriert: Di 20. Sep 2005, 17:16
Team: Trek - Segafredo
Kontaktdaten:

Zuständigkeit

Kommentare

Ungelesener Beitrag von Damiano_Cunego » Di 11. Feb 2020, 18:41

Auch von mir ein dankeschön für die Vuelta a San Juan. Wir haben all unsere Ziele erreicht und können daher zufrieden abreisen. Es hätte nur etwas entspannter ablaufen können wenn Remco an die Leistung seines irl-Zeitfahrens hätte anknüpfen können.

Noch ein Kritikpunkt:
Ich fand v.a. das Etappenprofil der Etappe 6 überinterpretiert. Wenn man den irl Rennverlauf in Relation sieht gab es hier keinen Punkt an dem eine so signifikante Selektion hätte stattfinden können. Auch die 2% Anstiege auf Etappe 5 wurden mir zu drastisch ausgelegt. Da war es dann aus unserer Sicht ärgerlich das Remco früh isoliert war.


Danke für deine Arbeit und deinen Einsatz Fothen :top:
#ForzaFabio

2005-2006 [img]https://radsim05.de/images/flags/bel.png[/img] Landbouwkrediet - Colnago
2007-2008 [img]https://radsim05.de/images/flags/bel.png[/img] Landbouwkrediet - Tönissteiner
2009 [img]https://radsim05.de/images/flags/bel.png[/img] Landbouwkrediet - Colnago
2010-2011 [img]https://radsim05.de/images/flags/bel.png[/img] Landbouwkrediet
2012 [img]https://radsim05.de/images/flags/bel.png[/img] Landbouwkrediet - Euphony
2013 [img]https://radsim05.de/images/flags/bel.png[/img] Crelan - Euphony
2014-2015 [img]https://radsim05.de/images/flags/usa.png[/img] Trek Factory Racing
2016-2017 [img]https://radsim05.de/images/flags/usa.png[/img] Trek Factory - Segafredo
2018-2020 [img]https://radsim05.de/images/flags/usa.png[/img] Trek - Segafredo

Benutzeravatar
Patti
Circus - Wanty Gobert
Circus - Wanty Gobert
Beiträge: 495
Registriert: Do 16. Mär 2006, 16:28
Team: Circus - Wanty Gobert
Kontaktdaten:

Kommentare

Ungelesener Beitrag von Patti » Di 11. Feb 2020, 19:00

Soo auch von mir ein Danke für Vuelta San Juan, gespickt mit guten bis sehr guten Berichten und Ergebnis technisch können wir uns auch nicht beschweren. Alles in allem eine gelungene Rundfahrt :top:

Zu den bisherigen Malle Rennen fällt mir nur eins ein: Traumhaft! Besser fahren können die Jungs nun wirklich nicht und Berichte sind auch Klasse, vor allem der von der Trofeo Pollenca :ja:

Benutzeravatar
kradria
Astana Pro Team
Astana Pro Team
Beiträge: 1753
Registriert: Fr 17. Nov 2017, 14:03
Team: Astana Pro Team

Kommentare

Ungelesener Beitrag von kradria » Di 11. Feb 2020, 21:40

Von mir ein erstes kleines Roundup zum Februar bisher:

Mallorca: Da haben wir uns ein Riesen-Ei gelegt, indem wir erst zu spät bemerkt haben, dass wir die Nominierungen für Tag 2 und 3 vertauscht haben. An Tag 2 auf Villella zu verzichten um ihn für Tag 3 zu schonen war in der Sim-Reihenfolge natürlich äußerst dämlich. Battaglin und Petilli konnten so ihre Freiheiten leider überhaupt nicht nutzen, wobei Petilli nach seiner irl-Leistung an Tag 2 doch ein klein wenig unter den Erwartungen gelandet ist. Tag 4 kommt ja noch, da kann Merlier hoffentlich geschwindigkeitstechnisch eher das erreichen, was wir uns vorstellen. Positionierungstechnisch haben wir da schon nen guten Job gemacht. Die Berichte aus Mallorca waren durch die Bank sehr schön zu lesen, und auch die Ergebnisse waren sehr gut nachvollziehbar. Besten Dank an D_C und alle Beteiligten.

Marseille: Nicht das, was wir uns erhofft haben. Schade, dass die Allianz mit Trentin knapp nicht funktioniert hat und wir wieder rangekommen sind, sonst wären wohl beide auf dem Podium gelandet. Die Anstiege waren etwas selektiver als erwartet, was uns nur bedingt in die Karten spielt, wenn Valgren und Naesen noch in der frühen Vorbereitung sind. Das die echten Sprinter keine Rolle gespielt haben ist allerdings bei der Startliste keine Überraschung. Ein sehr schöner Bericht dazu

San Juan: Vorab: Ich fand die Berichte, wie schon in Bongo, absolut stark, und für mich schreiberisch die Highlights der Saison. Gleichermaßen muss ich aber auch, ähnlich wie in Afrika, sagen, dass die Ergebnisse für mich auch eher die Lowlights der Saison waren. Für mich wirkten gerade Etappe 5 und 6 schon sehr merkwürdig: z.B. kann ich gut verstehen, dass Ganna wie irl s.t. mit Evenepoel landet. Dass das allerdings passiert, nachdem Evenepoel 4km vor Ziel nicht mehr folgen kann, Ganna aber wohl ohne Probleme dranbleiben kann - dann Evenepoel 4km auf wechselndem Terrain Tempo macht und Ganna einfach nur in seinem Windschatten bleibt (der an dem Anstieg mal da ist und mal nicht), dann aber nach den 4km Vollgas lutschen quasi das gleiche Kraftverhältnis zu Evenepoel hat wie 4km vorher (und das obwohl ihm diese 4 km eher gelegen haben sollten als die Tage davor), fand ich doch etwas merkwürdig. Wie gesagt: Ich hätte nicht erwartet, dass Ganna hier vor Remco landet (der deutlich schwächer war als erwartet, gegenüber McNulty und co), aber die Art und Weise des Rennverlaufs war für mich einfach nicht stimmig (oder ich hab was im Bericht verpasst, was gut sein kann). Tag 6 wurde hinreichend kommentiert, so darf Ganna NIEMALS 2 Plätze im GC einbüßen. So wurde dann auch unser tolles Ergebnis erheblich geschmälert. Tejada braucht noch 1-2 Rennen in Europa, um Sepulveda in einem heißen Kampf ums Bergtrikot zu liefern. Von Lienhard dann umso cooler, dass er sich noch das Punktetrikot sichert. Dass es aufs Podium nicht reicht war zu erwarten, der vierte Platz auf der letzten Etappe ist ein schöner Bonus. Ganna hat mit dem vierten Platz sein Vorjahresergebnis bestätigt, war im Zeitfahren schön stark, dann aber unter den Erwartungen (hauptsächlich aus taktischer Natur wohl). Abschließend möchte ich nochmal sagen, dass ich die Rundfahrt im Großen und Ganzen sehr gelungen fand, und wir auch ergebnistechnisch als Astana-Team zufrieden sind. Darüber werden auch die teilweise etwas verkorksten Ergebnisse nicht hinwegtäuschen, danke für deinen enormen Einsatz zu Beginn dieser Saison Fothen!

Benutzeravatar
orgen
CCC Team
CCC Team
Beiträge: 662
Registriert: Fr 3. Jun 2005, 18:58
Team: CCC Team

Kommentare

Ungelesener Beitrag von orgen » Di 11. Feb 2020, 23:21

Vielen Dank für San Juan, feine Berichte.
Für uns auch gut gelaufen mit Poljanski als Gesamt 13. und Brozyna mit nem guten dritten Platz noch auf der Schlussetappe. :-)

Big Willi Two
Team Ineos
Team Ineos
Beiträge: 4146
Registriert: Fr 23. Mär 2007, 16:10
Team: Team Ineos

Zuständigkeit

Kommentare

Ungelesener Beitrag von Big Willi Two » Mi 12. Feb 2020, 09:51

Danke Fothen, gut gemacht.
Ciao a tutti!

Benutzeravatar
Fothen_29
Groupama - FDJ
Groupama - FDJ
Beiträge: 3153
Registriert: Di 27. Jul 2010, 18:42
Team: Groupama - FDJ

Zuständigkeit

Kommentare

Ungelesener Beitrag von Fothen_29 » Mi 12. Feb 2020, 13:47

Erstmal vorweg: schön, dass meine Ergebnisse mal wieder diskutiert werden :ja: ich hatte in letzter Zeit manchmal das Gefühl, ich kann schreiben was ich will, ohne dass das positive oder negative Reaktionen hervorruft. Was mir auch sehr gefällt - das möchte ich vorweg loswerden - ist die Fach- und Sachlichkeit der aufgeführten Kritikpunkte.

Ich würde da gerne auf das eine oder andere eingehen, auch weil ich mir die hier aufgeworfenen Fragen fast alle auch beim Ergebnis erstellen selber gestellt habe. Daher glaube ich, dass ich ganz gut darlegen kann, warum ich es doch so gemacht habe wie ich es gemacht habe^^
Damiano_Cunego hat geschrieben:
Di 11. Feb 2020, 18:41
Es hätte nur etwas entspannter ablaufen können wenn Remco an die Leistung seines irl-Zeitfahrens hätte anknüpfen können.
Ich habe hier versucht, dem im Vergleich zum irl-Rennen deutlich stärkeren Sim-Feld Rechnung zu tragen und mich an einem m.E. vom Profil her vergleichbaren WT-ZF orientiert (ZF in der Romandie, 17 statt 15 km, 0,7 statt 1,1 km Steigung bei 5 statt 7 % im Durchschnitt). Auch wenn die Rampe da früher kam, ist das mE von der Grundstruktur vergleichbar und war entsprechend Vorbild für die Abstände. Wenn Evenepoel das die Saison über auch auf WT Level so zeigt wie in San Juan, wird das mE zweifelsohne auch in der Sim Niederschlag finden. Aber das muss er - mE - noch nachweisen. Gefallen lassen müsste ich mir hier den Kritikpunkt, dass die Fahrer die irl dabei waren hier von der Platzierung ähnlich und angesichts der kürzeren Abstände entsprechend schneller abgeschnitten haben.
Damiano_Cunego hat geschrieben:
Di 11. Feb 2020, 18:41
Auch die 2% Anstiege auf Etappe 5 wurden mir zu drastisch ausgelegt.
Hier ging es mir weniger um die Prozente, als vielmehr um die länge des Anstiegs. Da ging es ja - zwar sanft, aber dennoch - 20 km am Stück den Hügel hoch. Wenn da direkt hinter der Kuppe das Pedal durchgedrückt wird, kann es da mE tatsächlich zulasten der Roller reißen.
Damiano_Cunego hat geschrieben:
Di 11. Feb 2020, 18:41
Ich fand v.a. das Etappenprofil der Etappe 6 überinterpretiert.
Ich picke hier mal den Kommentar von @Damiano_Cunego auf, möchte aber auch auf @kradria und @simon eingehen. Den Vorwurf, das Profil überzuinterpretieren, habe ich mir hier auch gemacht. Allerdings kam es 2019 auf einer fast identischen Etappe (das Ziel war näher hinter dem Anstieg, ansonsten gleich) zu ähnlichen Abständen. Deswegen habe ich das Szenario an der Stelle grundsätzlich für realistisch gehalten.
Bei Amador haben mir in der vegangenen Saison die Ergebnisse gefehlt, die im Vergleich zu McNulty/Uran rechtfertigen, dass er in dem Szenario (wo voll gefahren wird) dranbleibt. In dem Moment wo er dann alleine (und nicht mehr kreiselnd) gegen das Feld kämpft, hat er mE deutlich schlechtere Karten (zumal er nicht das ZF-Level z.B. eines McNulty hat). Die Trek-Taktik habe ich so verstanden, dass anfangs für eine ungefährliche Gruppe gesorgt werden soll - und dann ist gut. Bei den Anweisungen zum Finale gab es weder Hinweise wer ggf. gegen wen Tempo macht (à la x/y geht ins Tempo, wenn jemand aus den Top z attackiert), noch wem Evenepoel im Zweifel folgen soll. Ganna verliert dann entsprechend mit, weil gefühlt die einzige Anweisung für ihn während der gesamten Rundfahrt war, schön bei Evenepoel hinten drauf zu liegen. Daher rührt die Signifikanz der Selektion auch schlichtweg aus dem Fakt, dass manche Manager das Szenario (bzw. eine Reaktion darauf) explizit in den Taktiken drin hatten, andere nicht. Wenn jeder geschrieben hätte "Kapitän geht bei Attacken der Top 10 mit" kommt es hier natürlich nicht zu einer Selektion, da bin ich ganz bei Euch.

Dann - das solls dann auch von mir gewesen sein - ehrt es micht zwar, dass meine Berichte als "Highlight der Saison" charakterisiert werden. Ich distanziere mich davon dennoch, denn a) gebührt dies @Damiano_Cunego (Frankreich RR, Mallorca Tag 2 und b) ist das nach drei Rundfahrten mE auch ein bisschen zu früh.
Aus dem Grund kann ich auch die Einschätzung der Ergebnisse als "Lowlight" kaum ernst nehmen, muss aber dazu sagen, dass ich - wenn der Eindruck bis zum Saisonende bestehen bleibt - nicht das geringste Problem damit habe, das meine Ergebnisse von jemandem als Lowlight gesehen werden, der hier mit einem vier Mann-Kader ankommt, in dem nur ein Mann nicht U25 ist und in dem jemand, der gerade seine erste Saison auf halbwegs professionellem Level fährt quasi jeden Tag jede Helferaufgabe für die drei anderen machen muss - und dessen taktische Höchstleistung ist, sieben Tage lang irgend einer Entenmama hinterherzudackeln...
2010-2012 Topsport Vlaanderen Mercator
2012-2013 Europcar
2013-2015 Garmin Sharp / Cannondale Garmin
2016-2017 Topsport Vlaanderen Baloise
2017-2019 Team Sunweb
seit 2019 Groupama FDJ

Benutzeravatar
kradria
Astana Pro Team
Astana Pro Team
Beiträge: 1753
Registriert: Fr 17. Nov 2017, 14:03
Team: Astana Pro Team

Kommentare

Ungelesener Beitrag von kradria » Mi 12. Feb 2020, 15:23

@Fothen_29 Wenn die Entenmama der Rennleader mit einem starken Team ist, und das eigene Team schwach, dann kann sowas schonmal Sinn ergeben. Vor allem wenn die Etappen (mit Außnahme der Königsetappe) eigentlich wenig Raum für taktische Spielchen geben. Ich hoffe dir ist aufgefallen, dass ich nicht das generelle Abschneiden meines Teams kritisiere, sondern das Zustandekommen gewisser Ergebnisse unabhängig davon. Und darauf hast du ja auch entsprechend reagiert, was ich gut finde. Gibt absolut keinen Grund, das danach noch auf eine andere Ebene zu bringen mMn.

MvdP
Beiträge: 67
Registriert: Mo 27. Jan 2020, 22:14

Kommentare

Ungelesener Beitrag von MvdP » Do 13. Feb 2020, 21:06

Gute Sprints von meinen Fahrern. Ich hoffe das wir uns als Sprinterteam hier einen Namen machen werden und bald auch die ersten Siege mit unserem Kapitän fallen werden :)

Macht mir großen Spaß hier eure Berichte zu lesen, sehr toll.
Trust in Mathieu. Loving Cyclocross. Creating memories.

Benutzeravatar
simon
Burgos - BH
Burgos - BH
Beiträge: 12150
Registriert: Mo 20. Feb 2006, 19:21
Team: Burgos - BH
Kontaktdaten:

Zuständigkeit

Kommentare

Ungelesener Beitrag von simon » Do 13. Feb 2020, 21:07

Danke D_C für die Mallorca Challenge mit starken Berichten. Wir haben uns bei den ersten Heimrennen ziemlich schwergetan, wenigstens nehmen wir am Schlusstag noch die erste Top10-Platzierung mit.
[img]https://i.ibb.co/jv6V0fY/Screenshot-Opera-20200220-080019-01.jpg[/img] :hearts:

Benutzeravatar
Fothen_29
Groupama - FDJ
Groupama - FDJ
Beiträge: 3153
Registriert: Di 27. Jul 2010, 18:42
Team: Groupama - FDJ

Zuständigkeit

Kommentare

Ungelesener Beitrag von Fothen_29 » Do 13. Feb 2020, 21:31

Fothen_29 hat geschrieben:
Mo 10. Feb 2020, 18:48
Ärgerlich und bis zu einem gewissen Grad für mich auch schwer nachvollziehbar, warum Alaphilippe nach einem bis dahin sauberen Rennen auf einmal einen Wellens unbeantwortet wegfahren lässt. Danach noch das Beste aus der Situation gemacht, aber nach einem Auftakt mit dem Prädikat "okay, aber Luft nach oben", entwickelt sich Mallorca nun - insbesondere nach der verpassten Chance auf die Titelverteidigung - eher in Richtung eines enttäuschenden Ausflugs. Ich hoffe, dass die Jungs bei den letzten beiden Rennen eine Schippe drauflegen können :ja:
Tolle Reaktion meiner Jungs am dritten Tag :ja: sensationelle Teamarbeit und ein starker Sieg von Alaphilippe, mit dem er insbesondere die Arbeit von Stuyven, Hivert und Gilbert veredelt :top: So stelle ich mir das vor :ja: Tag 4 dann katastrophal, sodass der Gesamteindruck aus Mallorca durchaus ein getrübter ist. Da müssen wir uns dirngend steigern.
2010-2012 Topsport Vlaanderen Mercator
2012-2013 Europcar
2013-2015 Garmin Sharp / Cannondale Garmin
2016-2017 Topsport Vlaanderen Baloise
2017-2019 Team Sunweb
seit 2019 Groupama FDJ

Damiano_Cunego
Trek - Segafredo
Trek - Segafredo
Beiträge: 7066
Registriert: Di 20. Sep 2005, 17:16
Team: Trek - Segafredo
Kontaktdaten:

Zuständigkeit

Kommentare

Ungelesener Beitrag von Damiano_Cunego » Do 13. Feb 2020, 23:04

Fothen_29 hat geschrieben:
Do 13. Feb 2020, 21:31
Tag 4 dann katastrophal, sodass der Gesamteindruck aus Mallorca durchaus ein getrübter ist. Da müssen wir uns dirngend steigern.

Da wundert es mich doch was du von Stuyven erwartest :gruebel:

Als einziger Sprinter jeden Tag der Challenge absolviert und am Tag vor Palma noch in der Ausreißergruppe recht schwer am arbeiten gewesen. Könnte vielleicht eine Erklärung sein.
#ForzaFabio

2005-2006 [img]https://radsim05.de/images/flags/bel.png[/img] Landbouwkrediet - Colnago
2007-2008 [img]https://radsim05.de/images/flags/bel.png[/img] Landbouwkrediet - Tönissteiner
2009 [img]https://radsim05.de/images/flags/bel.png[/img] Landbouwkrediet - Colnago
2010-2011 [img]https://radsim05.de/images/flags/bel.png[/img] Landbouwkrediet
2012 [img]https://radsim05.de/images/flags/bel.png[/img] Landbouwkrediet - Euphony
2013 [img]https://radsim05.de/images/flags/bel.png[/img] Crelan - Euphony
2014-2015 [img]https://radsim05.de/images/flags/usa.png[/img] Trek Factory Racing
2016-2017 [img]https://radsim05.de/images/flags/usa.png[/img] Trek Factory - Segafredo
2018-2020 [img]https://radsim05.de/images/flags/usa.png[/img] Trek - Segafredo

Benutzeravatar
hbg
Team Novo Nordisk
Team Novo Nordisk
Beiträge: 11921
Registriert: Di 8. Mai 2007, 22:45
Team: Team Novo Nordisk

Zuständigkeit

Kommentare

Ungelesener Beitrag von hbg » Fr 14. Feb 2020, 02:30

Aus meiner CJR-Taktik:
hbg hat geschrieben:
Di 11. Feb 2020, 21:44
Sollten wir trotzdem mal einen Vorstoß verpassen, sorgen alle außer Izagirre und Bilbao dafür, dass wir die Situation wieder kontrollieren können.
Aus dem Ergebnis:
Damiano_Cunego hat geschrieben:
Do 13. Feb 2020, 23:00
39. 107[img]https://radsim05.de/images/flags/sui.png[/img] Danilo Wyss (Sui) [CJR] + 1.25

50. 103[img]https://radsim05.de/images/flags/ger.png[/img] Leon Heinschke (Ger) [CJR] + 3.28

80. 101[img]https://radsim05.de/images/flags/esp.png[/img] Pello Bilbao (Esp) [CJR] + 16.56
81. 104[img]https://radsim05.de/images/flags/esp.png[/img] Ion Izagirre (Esp) [CJR]
Da bekommen Wyss und Heinschke jetzt erstmal nen Einlauf. :D

Und der Schreiber gibt sich hoffentlich selbst einen. ;)
"Ich trete hier als Dienstleistung auf und nicht als Mann." - Rasmussen

Benutzeravatar
Fothen_29
Groupama - FDJ
Groupama - FDJ
Beiträge: 3153
Registriert: Di 27. Jul 2010, 18:42
Team: Groupama - FDJ

Zuständigkeit

Kommentare

Ungelesener Beitrag von Fothen_29 » Fr 14. Feb 2020, 16:10

@Damiano_Cunego ging ja schon früher los: sowohl die Anweisung für meine Jungs als auch die von mik für Bora (soweit ich das eben beim Überfliegen gesehen hab) war ja, das Tempo nach (!) der BW anzuziehen. Im Bericht verstehe ich es so, dass Bora und wir das Tempo in der BW anziehen, was ja wenig bringt, wenn unsere Fahrer auf dem Terrain Stärken nicht so gut ausspielen können wie danach im Flachen - und, viel wichtiger, wenn die Richtungsänderung erst nach der BW kommt... Insofern war schon die Umsetzung der Taktik nicht das, was ich erwarte - unabhängig von Stuyven.

Und im Übrigen: ja, ich erwarte von Stuyven durchaus, dass er an vier Tagen hintereinander zwei Mal sprinten und einmal nen halben Tag auf Gilbert warten kann. EIn Blick in seine Resultate (letzter Herbst, verschiedene GTs) bestätigt mich in dieser Annahme.
2010-2012 Topsport Vlaanderen Mercator
2012-2013 Europcar
2013-2015 Garmin Sharp / Cannondale Garmin
2016-2017 Topsport Vlaanderen Baloise
2017-2019 Team Sunweb
seit 2019 Groupama FDJ

Benutzeravatar
Fothen_29
Groupama - FDJ
Groupama - FDJ
Beiträge: 3153
Registriert: Di 27. Jul 2010, 18:42
Team: Groupama - FDJ

Zuständigkeit

Kommentare

Ungelesener Beitrag von Fothen_29 » Fr 14. Feb 2020, 16:37

Vielen Dank an JohnWayn3 für das CEGORR! Meine Jungs legen da ein fast perfektes Rennen hin. Durbridge macht das natürlich geschickt, insofern Glückwunsch an hbg für diesen schlitzohrigen Sieg, auch wenn wir hier mit Matthews den Heimsieg natürlich gerne für uns reklamiert hätten. Der zweite Rang ist aber dennoch ein toller Abschluss für den Australien-Ausflug, besonders freut mich darüber hinaus, dass Haussler dahinter nach der ganzen Arbeit die er geleistet hat noch eine World Tour Top Ten Platzierung abgreifen kann :ja: Sensationell :top:

Auch in Bessèges zeigen meine Jungs ein sehr aufmerksames Rennen, da haben alle die taktikschen Vorgaben exzellent umgesetzt :ja: auch hier schade, dass van Baarle nicht ganz vorne dranbleiben kann - aber die Ausgangsposition ist gut. Auch Démare und Burgaudeau zeigen ein couragiertes Rennen, welches den Manager sehr überzeugt. Weiter so :ja:
2010-2012 Topsport Vlaanderen Mercator
2012-2013 Europcar
2013-2015 Garmin Sharp / Cannondale Garmin
2016-2017 Topsport Vlaanderen Baloise
2017-2019 Team Sunweb
seit 2019 Groupama FDJ

Damiano_Cunego
Trek - Segafredo
Trek - Segafredo
Beiträge: 7066
Registriert: Di 20. Sep 2005, 17:16
Team: Trek - Segafredo
Kontaktdaten:

Zuständigkeit

Kommentare

Ungelesener Beitrag von Damiano_Cunego » Fr 14. Feb 2020, 18:02

hbg hat geschrieben:
Fr 14. Feb 2020, 02:30
Aus meiner CJR-Taktik:
hbg hat geschrieben:
Di 11. Feb 2020, 21:44
Sollten wir trotzdem mal einen Vorstoß verpassen, sorgen alle außer Izagirre und Bilbao dafür, dass wir die Situation wieder kontrollieren können.
Aus dem Ergebnis:
Damiano_Cunego hat geschrieben:
Do 13. Feb 2020, 23:00
39. 107[img]https://radsim05.de/images/flags/sui.png[/img] Danilo Wyss (Sui) [CJR] + 1.25

50. 103[img]https://radsim05.de/images/flags/ger.png[/img] Leon Heinschke (Ger) [CJR] + 3.28

80. 101[img]https://radsim05.de/images/flags/esp.png[/img] Pello Bilbao (Esp) [CJR] + 16.56
81. 104[img]https://radsim05.de/images/flags/esp.png[/img] Ion Izagirre (Esp) [CJR]
Da bekommen Wyss und Heinschke jetzt erstmal nen Einlauf. :D

Und der Schreiber gibt sich hoffentlich selbst einen. ;)
Ja absolut. Da war Gestern einfach auch ein wenig Müdigkeit drin und ich habe das bei dir in der Tat überlesen. Das tut mir leid, eigentlich habe ich einiges an Zeit in dieses Ergebnis gesteckt, aber so hatte das leider tatsächlich negativen Einfluss auf dein Team. Sorry!
Fothen_29 hat geschrieben:
Fr 14. Feb 2020, 16:10
@Damiano_Cunego ging ja schon früher los: sowohl die Anweisung für meine Jungs als auch die von mik für Bora (soweit ich das eben beim Überfliegen gesehen hab) war ja, das Tempo nach (!) der BW anzuziehen. Im Bericht verstehe ich es so, dass Bora und wir das Tempo in der BW anziehen, was ja wenig bringt, wenn unsere Fahrer auf dem Terrain Stärken nicht so gut ausspielen können wie danach im Flachen - und, viel wichtiger, wenn die Richtungsänderung erst nach der BW kommt... Insofern war schon die Umsetzung der Taktik nicht das, was ich erwarte - unabhängig von Stuyven.
@Fothen29 Ja okay, auch da möchte ich mich etwas mit Müdigkeit rausreden. Letztendlich hatte ich das Ergebnis ja bereits ein paar Tage rumliegen und habe den Bericht dann etwas aus dem Kopf heraus geschrieben ohne nochmal genau die Taktiken zu lesen. Ich hatte im Kopf das BOH schon an der BW einsteigen will (letztlich war dies ein Irrtum) und hab es dann so ausgelegt das dein Team frühzeitig mitgezogen hat um nicht den Zug zu verpassen. Aber ich kann dich beruhigen: Ich hatte nicht vor den Wind im Finale rennentscheidenden Einfluss gewähren zu lassen, so dass es letztendlich auch nichts daran geändert hätte wenn ihr nach der BW eingestiegen wärt. Das zum Trost.
Fothen_29 hat geschrieben:
Fr 14. Feb 2020, 16:10
Und im Übrigen: ja, ich erwarte von Stuyven durchaus, dass er an vier Tagen hintereinander zwei Mal sprinten und einmal nen halben Tag auf Gilbert warten kann. EIn Blick in seine Resultate (letzter Herbst, verschiedene GTs) bestätigt mich in dieser Annahme.
Da habe ich eine ganz andere Meinung und zwar aufgrund folgender Punkte:

1. Ja, er kann an vier Tagen hintereinander 2x sprinten. Hat er auch. Allerdings begründest du hier seine Regenerationsfähigkeit bzw. sein Durchhaltevermögen anhand von Grand Tours/Rundfahrten bzw. mehreren voneinander getrennten Eintagesrennen. Der Vergleich hinkt jedoch, da er dort gegen Leute gefahren ist die entweder eine relativ idente Vorbelastung (Rundfahrten, GT) oder zumindest relativ ähnliche Pausen zwischen den Rennen (Eintagesrennen) hatten. Hier war es jedoch so das Stuyven als einziger bereits 3 relativ harte Renntage in den Beinen hatten, während die Konkurrenz durchgehend mindestens 2, manche sogar noch mehr rennfreie Tage dazwischen hatten. Das macht für mich - gerade im Frühjahr wo die Rekompensationszeiten auch bei solchen Topprofis noch nicht so super sind wie zum Saisonhöhepunkt - einen mitentscheidenden Faktor.
2. Er ist jeden Tag voll gefahren. Tag 1 selber gesprintet. Bei Tag 2 hat er sogar noch wertvolle Arbeit für Alaphilippe auf nicht so seichtem Terrain geleistet. Ich zitiere mich mal selbst:
[km 126 - 44km to go] Die Helfer im Feld arbeiten nun schon mehrere Stunden, aber besonders Jasper Stuyven (GFC) ist noch in der Lage ein paar starke Führungen zu fahren. So kommt das Feld nun auf 2:30 Minuten heran.
3. Seine Leistung am dritten Tag in der Gruppe würde ich ebenfalls als recht hohe Belastung einstufen. Das wegfahren mit der Gruppe an sich mag unter Berücksichtigung seiner Fähigkeiten noch ein überschaubarer Kraftaufwand für Jasper gewesen sein, das 2 Minuten Loch für und mit Gilbert letztlich innerhalb von 21km zuzufahren dürfte einer Leistung von ca. 5,5 bis 6 w/kg über einen Zeitraum von ca. 25 Minuten entsprechen. Und danach hat er ja auch noch vorne für Gilbert gearbeitet. Meiner Einschätzung nach wird Stuyven seine Beine am vierten Tag dann definitiv gespürt haben. Das heißt natürlich nicht das er am vierten Tag dann im Koma liegt, aber es ist definitiv ein großer Nachteil gegen frischere Kontrahenten.
3. Ist Stuyven für mich aktuell auch kein Fahrer der in diesem Feld 10 von 10 Sprints in den Top10 abschließen wird.
4. Hinzu kommt natürlich noch der Faktor "Positionierung" der für alle Sprinter ohne dominanten Zug durchaus eine Art Roulette ist und so letztlich auch maßgeblichen Einfluss auf das Endergebnis hat.
#ForzaFabio

2005-2006 [img]https://radsim05.de/images/flags/bel.png[/img] Landbouwkrediet - Colnago
2007-2008 [img]https://radsim05.de/images/flags/bel.png[/img] Landbouwkrediet - Tönissteiner
2009 [img]https://radsim05.de/images/flags/bel.png[/img] Landbouwkrediet - Colnago
2010-2011 [img]https://radsim05.de/images/flags/bel.png[/img] Landbouwkrediet
2012 [img]https://radsim05.de/images/flags/bel.png[/img] Landbouwkrediet - Euphony
2013 [img]https://radsim05.de/images/flags/bel.png[/img] Crelan - Euphony
2014-2015 [img]https://radsim05.de/images/flags/usa.png[/img] Trek Factory Racing
2016-2017 [img]https://radsim05.de/images/flags/usa.png[/img] Trek Factory - Segafredo
2018-2020 [img]https://radsim05.de/images/flags/usa.png[/img] Trek - Segafredo

Damiano_Cunego
Trek - Segafredo
Trek - Segafredo
Beiträge: 7066
Registriert: Di 20. Sep 2005, 17:16
Team: Trek - Segafredo
Kontaktdaten:

Zuständigkeit

Kommentare

Ungelesener Beitrag von Damiano_Cunego » Fr 14. Feb 2020, 18:04

Danke für das Cadel Evans Race. Super Bericht und spannender Rennverlauf.
Wir haben uns da taktisch verspekuliert und auf späteren Windeinfluss gehofft. Daher gibt es nicht viel Ärger für das Team, ganz alleine Fehler des Managers. Das wir am Ende noch zwei Mann in die Top20 bringen ist unter den gegebenen Umständen fast noch als gut zu bewerten.
#ForzaFabio

2005-2006 [img]https://radsim05.de/images/flags/bel.png[/img] Landbouwkrediet - Colnago
2007-2008 [img]https://radsim05.de/images/flags/bel.png[/img] Landbouwkrediet - Tönissteiner
2009 [img]https://radsim05.de/images/flags/bel.png[/img] Landbouwkrediet - Colnago
2010-2011 [img]https://radsim05.de/images/flags/bel.png[/img] Landbouwkrediet
2012 [img]https://radsim05.de/images/flags/bel.png[/img] Landbouwkrediet - Euphony
2013 [img]https://radsim05.de/images/flags/bel.png[/img] Crelan - Euphony
2014-2015 [img]https://radsim05.de/images/flags/usa.png[/img] Trek Factory Racing
2016-2017 [img]https://radsim05.de/images/flags/usa.png[/img] Trek Factory - Segafredo
2018-2020 [img]https://radsim05.de/images/flags/usa.png[/img] Trek - Segafredo

Benutzeravatar
michéal
Rally Cycling
Rally Cycling
Beiträge: 6713
Registriert: Sa 4. Aug 2007, 17:00
Team: Rally Cycling

Zuständigkeit

Kommentare

Ungelesener Beitrag von michéal » Fr 14. Feb 2020, 19:10

schön, dass jetzt auch Cadel Evans da ist :top:

mit gutem Bericht sowie Ergebnis, auch aus Team Rally Sicht (alles weitere wie gehabt in Bälde in der nächsten Teamnews)
[img]https://i.imgur.com/qrjssi2.png[/img]
new - most seasonal victory - world record (2020)
[img]https://i.imgur.com/LZnllmT.png[/img]25 Siege - MaillotsGT: [img]https://i.imgur.com/qnMzXuk.png[/img][img]https://i.imgur.com/Utf5BcA.png[/img] PW-GT: [img]https://i.imgur.com/nngrSop.png[/img] [img]https://i.imgur.com/XJSqMG7.png[/img] (2020)
(2021)
(2022)

>

Benutzeravatar
hbg
Team Novo Nordisk
Team Novo Nordisk
Beiträge: 11921
Registriert: Di 8. Mai 2007, 22:45
Team: Team Novo Nordisk

Zuständigkeit

Kommentare

Ungelesener Beitrag von hbg » Fr 14. Feb 2020, 21:28

San Luis ist für uns nach der leichten Ernüchterung auf der Königsetappe, wo wir zumindest noch im Alleingang die große Katastrophe abwenden konnten, mit dem Etappensieg und dem daraus resultierenden Gesamtpodium von McNulty am nächsten Tag, doch noch sehr zufriedenstellend verlaufen. Danke für eine schöne Rundfahrt, Fothen. :)

Absolutes Highlight der bisherigen Saison dann aber natürlich heute das Rennen von Durbridge beim Great Ocean Race. Das einzig Richtige gemacht, was man in der Situation gegen scheinbar übermächtige Konkurrenz machen kann. Erst sich die Helfer austoben lassen und dann einfach angetreten und nicht mehr umgeschaut. Einzige Möglichkeit für uns, aus dieser Situation ein Ergebnis zu holen. Dass es dann tatsächlich der Solosieg geworden ist, ist natürlich der absolute Wahnsinn und hat mich riesig gefreut. :)
"Ich trete hier als Dienstleistung auf und nicht als Mann." - Rasmussen

Antworten

Zurück zu „Rennberichte“