Kommentare

Hier erlebst du, wie die Rennen verlaufen sind.

Moderator: Senatoren

Benutzeravatar
Fothen_29
Groupama - FDJ
Groupama - FDJ
Beiträge: 3013
Registriert: Di 27. Jul 2010, 18:42
Team: Groupama - FDJ

Zuständigkeit

Kommentare

Ungelesener Beitrag von Fothen_29 » Mo 22. Jun 2020, 22:30

Vielen Dank für Belgien :ja: Aus FDJ-Perspektive eine mindestens zufriedenstellende Rundfahrt mit einigen sehr positiven Elementen :ja: Am meisten ärgere ich mich eigentlich, dass van Baarle die Top 10 am Ende um eine verdammte Sekunde verpasst hat, das ist wirklich bitter, den Eintrag in seine Palmarès hätte ich van Baarle gegönnt :ja:

Stuyven fährt eigentlich unter dem Strich ein gutes Rennen: am ersten Tag war er vielleicht sogar einen Tick stärker als erwartet, zeigt sich dann im Sprint leider ungeschickt und landet dadurch 1-2 Plätze weiter hinten als möglich. Auf der vierten Etappe fand ich Stuyven überraschend schwach, wohingegen es mich wiederrum positiv überrascht hat, dass er seine Gesamtposition dann durchs ZF retten konnte. Insofern eigentlich eine - gerade in Anbetracht der Rennpause seit Yorkshire - ganz gute Rundfahrt von ihm :top:

Am besten fand ich die Sprints von Démare. Ein Tagessieg, ein Tagespodium, bester reiner Sprinter in der Punktewertung - das sind tolle Leistungsnachweise im Hinblick auf die Tour. Gerade nachdem uns Jakobsen im Frühjahr mehrfach zur Verzweiflung gebracht hat, verfolgen wir bei FDJ natürlich sehr interessiert den offenbar schiefhängenden Haussegen im Hause Trek popc1
2010-2012 Topsport Vlaanderen Mercator
2012-2013 Europcar
2013-2015 Garmin Sharp / Cannondale Garmin
2016-2017 Topsport Vlaanderen Baloise
2017-2019 Team Sunweb
seit 2019 Groupama FDJ

Benutzeravatar
simon
Burgos - BH
Burgos - BH
Beiträge: 11839
Registriert: Mo 20. Feb 2006, 19:21
Team: Burgos - BH
Kontaktdaten:

Zuständigkeit

Kommentare

Ungelesener Beitrag von simon » Di 23. Jun 2020, 06:39

Überragend herausgefahrener - und beschriebener - Etappenerfolg von Rubio am Fedaiapass, in der Konstellation ein Gänsehautsieg! :magic:
Mit dem (am Schlusstag erstmals erklommenen) Gesamtpodium und zwei Tagessiegen fahren wir last minute doch noch die Bilanz ein, die wir im Vorhinein so in etwa anvisiert hatten und können nach der einen oder anderen Enttäuschung unterwegs doch noch ein positives Highlight unseres u23-Kaders bilanzieren. :) Das kann man natürlich ohnehin für die Rennleitung tun - pünktliche Durchführung, lesenswerte Berichte, aufwändige Ergebnisse. Vielen Dank dafür!
[img]https://i.ibb.co/jv6V0fY/Screenshot-Opera-20200220-080019-01.jpg[/img] :hearts:

Benutzeravatar
Strandkorb
Deceuninck - Quick-Step
Deceuninck - Quick-Step
Beiträge: 5225
Registriert: So 19. Apr 2009, 19:06
Team: Deceuninck - Quick-Step

Zuständigkeit

Kommentare

Ungelesener Beitrag von Strandkorb » Di 23. Jun 2020, 07:43

Erstklassiger u23-Giro, toll gemacht kradria. Wie Burgos hatten auch wir ein paar schwächere Tage und mit Platz 7 in der Gesamtwertung wäre ich vorher sicherlich nicht zufrieden gewesen. Wir haben aber auch drei Fahrer in den Top10 und drei Etappen gewonnen. Da das Podium bei der Besetzung realistisch betrachtet unmöglich war, sind wir insgesamt schon sehr zufrieden. Tatsächlich fühlte sich dieses Rennen, vermutlich für mich ein Novum bei einer u23-GT, wirklich wie eine GT an mit Überführungsetappen und teils starken Leistungsschwankungen. Hat großen Spaß gemacht. :top:
Zuletzt geändert von Strandkorb am Di 23. Jun 2020, 10:53, insgesamt 1-mal geändert.
Deceuninck - Quickstep Elite: J.Castrillo | S.Chernetskiy | S.Higuita | R.Jans | L.Naesen | B.Planckaert | J.Roelandts | L.Rota | T.Scully
Deceuninck - Quickstep u23: I.Andersen | J.Calle | J.Garcia | D.Grondin | M.Hulgaard | A.Marit | F.Mazzucco | A.Osorio | J.Pena | R.Pineda | A.Renard | J.Rendon | L.Rouiller | R.Stannard | A.Van Poucke | F.Wright
Deceuninck - Quickstep Stagiaires: D.Arroyave | A.Baudin | D.Mendez | J.C. Lopez | J.Rujano | A.Van der Tuuk

Benutzeravatar
michéal
Rally Cycling
Rally Cycling
Beiträge: 6457
Registriert: Sa 4. Aug 2007, 17:00
Team: Rally Cycling

Zuständigkeit

Kommentare

Ungelesener Beitrag von michéal » Di 23. Jun 2020, 10:37

U23-Giro und Belgien - zwar beide Male (knapp) die Top10 verfehlt - hier gibt es also Entwicklungspotential für beide Kapitäne (möglichst) bis 2021 aufzuholen ... dafür aber zumindest im jüngeren Bereich Stewart mit einem erfreulichem zweiten Platz in der Sprintwertung

rundum tolle Berichte und erstklassige Ergebnisse ansonsten, in beiden Fällen :top:
[img]https://i.imgur.com/qrjssi2.png[/img]
21 Siege - MaillotsGT: [img]https://i.imgur.com/qnMzXuk.png[/img] PW-GT: [img]https://i.imgur.com/nngrSop.png[/img] GC: [img]https://i.imgur.com/95p38IP.png[/img][img]https://i.imgur.com/xWWm62N.png[/img][img]https://i.imgur.com/n1Cg00d.png[/img] PW: [img]https://i.imgur.com/0RTs7sl.png[/img][img]https://i.imgur.com/AMHFW3T.png[/img][img]https://i.imgur.com/nH5llVo.png[/img] (2020)
(2021)
(2022)
(2023)
>

Benutzeravatar
orgen
CCC Team
CCC Team
Beiträge: 638
Registriert: Fr 3. Jun 2005, 18:58
Team: CCC Team

Kommentare

Ungelesener Beitrag von orgen » Di 23. Jun 2020, 10:57

Danke füt die letzten Rennen.
Shalunov mit einem guten 10. Rang in Köln :)

Harryhase05
Total Direct Energie
Total Direct Energie
Beiträge: 396
Registriert: Sa 13. Feb 2010, 15:33
Team: Total Direct Energie

Kommentare

Ungelesener Beitrag von Harryhase05 » Di 23. Jun 2020, 14:49

Eine sehr schöne TdS geht zu Ende.
Gute Berichte und zügig durchgezogen.
Dass Pogacar da am Ende nur ein paar Sekunden zu Bernal fehlen, ist natürlich sehr ärgerlich.
Ebenso, dass Latour noch auf 17 abrutscht, statt die sicheren Top 10 zu erreichen. Aber dies ist wohl ein Stück weit seinem RL Verletzungspech geschuldet.

Benutzeravatar
Strandkorb
Deceuninck - Quick-Step
Deceuninck - Quick-Step
Beiträge: 5225
Registriert: So 19. Apr 2009, 19:06
Team: Deceuninck - Quick-Step

Zuständigkeit

Kommentare

Ungelesener Beitrag von Strandkorb » Di 23. Jun 2020, 14:57

Danke fuer die Tour de Suisse, sehr gut durchgezogen mit schoenen Berichten. Insgesamt eine sehr gute Leistung von Sergio und seinen Teamkollegen. Sogar Chernetskiy schafft es endlich mal wieder in die Punkte (als Kapitaen hatte das vorher eher selten geklappt :D).
In der Frage, wie schwierig die Tour de Suisse ist, bin ich eher bei Simon. Der Kurs hatte dieses Jahr nicht einmal ein laengeres Zeitfahren, was sonst den Zeitfahrern zu Gute kam. Und wenn Tiesj Benoot (der vermutlich, unter anderem, mit den Klassikerfahrern gemeint ist, die hier stark waren) an einem 8.4km 9.2% Anstieg (Flumserberg letztes Jahr, Etappe 6) einer der besten Fahrer ist, dann liegt das vermutlich eher am Formaufbau oder der relativ schwachen Besetzung. Nichts gravierendes, aber Alaphilippe hatte ich jetzt nicht als Hauptkontrahent fuer das Podium auf dem Zettel. :)
Deceuninck - Quickstep Elite: J.Castrillo | S.Chernetskiy | S.Higuita | R.Jans | L.Naesen | B.Planckaert | J.Roelandts | L.Rota | T.Scully
Deceuninck - Quickstep u23: I.Andersen | J.Calle | J.Garcia | D.Grondin | M.Hulgaard | A.Marit | F.Mazzucco | A.Osorio | J.Pena | R.Pineda | A.Renard | J.Rendon | L.Rouiller | R.Stannard | A.Van Poucke | F.Wright
Deceuninck - Quickstep Stagiaires: D.Arroyave | A.Baudin | D.Mendez | J.C. Lopez | J.Rujano | A.Van der Tuuk

Benutzeravatar
AvA
EF Pro Cycling
EF Pro Cycling
Beiträge: 1417
Registriert: So 24. Mai 2015, 12:13
Team: EF Education First

Zuständigkeit

Kommentare

Ungelesener Beitrag von AvA » Di 23. Jun 2020, 15:02

Danke mal wieder für die Rennen, sehr schöne Bericht überall! Leider fahren wir aktuell aber sehr häufig (und teils deutlich) unter den Erwartungen..
Auch danke von mir nochmal für den richtigen Giro. Leider war uns das Glück für Gruppengänge nicht wirklich hold, und Hart verpasst das Ziel Top-10 knapp. Definitiv müssen wir uns wohl für die GTs nach einem neuen Hersteller für Zeitfahrräder umsehen..
Teuns setzt unsere Misere in den Zeitfahren weiter fort und weiß dann auch leider am Berg nicht seine Kämpferqualitäten auszuspielen trotz vermeintlich besserer Form als die Tour-Fahrer.. Benoot gut unterwegs in Belgien, dafür Moschetti in den Sprints komplett untergetaucht..
Beim Baby-Giro erneut für U-23 Rennen sehr starke Berichte und ein spannendes Rennen, hoffentlich können wir da den Schalter noch umlegen.
Arensman und Jorgenson fortan gut dabei, für weiter vorne fehlen da aktuell die Vergleichsergebnisse aus dem echten Leben, sodass wir damit zumindest zufrieden sind. Vllt richtig darauf vermehrt zu setzen, wenn der Rest schon nicht so ganz rund läuft :nixweiss: :grin:

Benutzeravatar
eder04
NTT Pro Cycling Team
NTT Pro Cycling Team
Beiträge: 2611
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 20:50
Team: NTT Pro Cycling Team

Kommentare

Ungelesener Beitrag von eder04 » Di 23. Jun 2020, 15:04

Von mir auch ein Dank an kradria für den Baby Giro. Starke Berichte und schnell durchgezogen, so wünscht man sich das von einem Rennen :)

Für uns natürlich vor allem die erste Hälfte sehr erfreulich mit den zwei Siegen, gerade Garrison belohnt sich für seine starken Helferdienste bisher. In den Bergen dann Hailemichael und Fancellu noch mit Reserven, aber da fehlten halt die IRL Ergebnisse, hoffentlich geht da nächstes Jahr mehr :)

Nur auf der letzten Etappe war ich dann nicht zufrieden mit der Auslegung der Taktik, wir wollten nur nach vorne, wenn sich eine große Gruppe löst und nicht auf blöd Fancellu verschleißen... Gerade da kradria auch immer für "mündige" Fahrer plädiert, fande ich das jetzt nicht sehr realistisch, aber ob jetzt 15 oder 17 in der GW ist letztlich nicht so entscheidend ;)

Hauptziel erreicht: Teamwertung verteidigt, jetzt nur noch irgendwie die l'Avenir überstehen und dann sieht das gut aus :ja:

Benutzeravatar
AvA
EF Pro Cycling
EF Pro Cycling
Beiträge: 1417
Registriert: So 24. Mai 2015, 12:13
Team: EF Education First

Zuständigkeit

Kommentare

Ungelesener Beitrag von AvA » Di 23. Jun 2020, 15:04

Strandkorb hat geschrieben:
Di 23. Jun 2020, 14:57
Danke fuer die Tour de Suisse, sehr gut durchgezogen mit schoenen Berichten. Insgesamt eine sehr gute Leistung von Sergio und seinen Teamkollegen. Sogar Chernetskiy schafft es endlich mal wieder in die Punkte (als Kapitaen hatte das vorher eher selten geklappt :D).
In der Frage, wie schwierig die Tour de Suisse ist, bin ich eher bei Simon. Der Kurs hatte dieses Jahr nicht einmal ein laengeres Zeitfahren, was sonst den Zeitfahrern zu Gute kam. Und wenn Tiesj Benoot (der vermutlich, unter anderem, mit den Klassikerfahrern gemeint ist, die hier stark waren) an einem 8.4km 9.2% Anstieg (Flumserberg letztes Jahr, Etappe 6) einer der besten Fahrer ist, dann liegt das vermutlich eher am Formaufbau oder der relativ schwachen Besetzung. Nichts gravierendes, aber Alaphilippe hatte ich jetzt nicht als Hauptkontrahent fuer das Podium auf dem Zettel. :)
Naja Benoot schlägt auch an einem 16KM langen Schlussanstieg mit 6,3% Durchschnitt IRL Fahrer wie Pinot, Higuita und co. am Berg. Das ist nur leider in der Sim noch nicht so ganz angekommen.. :nein:

Benutzeravatar
Strandkorb
Deceuninck - Quick-Step
Deceuninck - Quick-Step
Beiträge: 5225
Registriert: So 19. Apr 2009, 19:06
Team: Deceuninck - Quick-Step

Zuständigkeit

Kommentare

Ungelesener Beitrag von Strandkorb » Di 23. Jun 2020, 15:07

Soll schon mal vorgekommen sein, ja. :D
Deceuninck - Quickstep Elite: J.Castrillo | S.Chernetskiy | S.Higuita | R.Jans | L.Naesen | B.Planckaert | J.Roelandts | L.Rota | T.Scully
Deceuninck - Quickstep u23: I.Andersen | J.Calle | J.Garcia | D.Grondin | M.Hulgaard | A.Marit | F.Mazzucco | A.Osorio | J.Pena | R.Pineda | A.Renard | J.Rendon | L.Rouiller | R.Stannard | A.Van Poucke | F.Wright
Deceuninck - Quickstep Stagiaires: D.Arroyave | A.Baudin | D.Mendez | J.C. Lopez | J.Rujano | A.Van der Tuuk

Benutzeravatar
kradria
Astana Pro Team
Astana Pro Team
Beiträge: 1514
Registriert: Fr 17. Nov 2017, 14:03
Team: Astana Pro Team

Kommentare

Ungelesener Beitrag von kradria » Di 23. Jun 2020, 15:31

eder04 hat geschrieben:
Di 23. Jun 2020, 15:04
Nur auf der letzten Etappe war ich dann nicht zufrieden mit der Auslegung der Taktik, wir wollten nur nach vorne, wenn sich eine große Gruppe löst und nicht auf blöd Fancellu verschleißen... Gerade da kradria auch immer für "mündige" Fahrer plädiert, fande ich das jetzt nicht sehr realistisch, aber ob jetzt 15 oder 17 in der GW ist letztlich nicht so entscheidend ;)
Da liegt der Fehler tatsächlich komplett bei mir. Ich habe bei deiner Taktik einfach den Teil zu den "bei 6+Fahrern" überlesen, sondern einfach die Teamtaktik für Fancellu in meinem Kopf abgespeichert. Tatsächlich wäre Fancellu auch ohne die paar Antritte zum Anfang nicht bedeutend weiter vorne gelandet, dafür fehlt ihm leider noch eine u23-Rundfahrt als Referenz, bei der man auch Regenerationsfähigkeiten zeigen muss. Ich glaube sehr, dass er nächstes Jahr mit etwas mehr Erfahrung (deutlich) weiter vorne landen wird ;)

Benutzeravatar
simon
Burgos - BH
Burgos - BH
Beiträge: 11839
Registriert: Mo 20. Feb 2006, 19:21
Team: Burgos - BH
Kontaktdaten:

Zuständigkeit

Kommentare

Ungelesener Beitrag von simon » Di 23. Jun 2020, 16:24

Vielen Dank an eder04 für die stark durchgezogene Tour de Suisse! Natürlich sehr erfreulich, dass wir nach Dauphiné und Babygiro auch bei unserer dritten Rundfahrt in diesen Wochen die Schlussetappe mit einem mutigen Bergritt für uns entscheiden konnten - stark verteidigt von Carapaz, in der Tat ein schöner Formnachweis. In der Gesamtwertung natürlich ein bisschen ärgerlich, dass wir die Top10 nach dem lange zu engen Rennen zeitgleich verpassen, aber trotzdem eine passable Debütrundfahrt von Bennett für uns. :ja:
[img]https://i.ibb.co/jv6V0fY/Screenshot-Opera-20200220-080019-01.jpg[/img] :hearts:

Benutzeravatar
Noel Askatasuna
Israel Start-Up Nation
Israel Start-Up Nation
Beiträge: 1328
Registriert: Mi 17. Feb 2010, 18:07
Team: Israel Start-Up Nation

Zuständigkeit

Kommentare

Ungelesener Beitrag von Noel Askatasuna » Di 23. Jun 2020, 16:38

Danke für eine tolle Tour de Suisse! Am Ende bleiben für uns vor allem die drei "Beinah-Etappensiege" von Trentin in Erinnerung, bei denen letztlich aber nur zwei vierte und ein fünfter Platz zu Buche stehen. Nieve fährt nach zweimonatiger Rennpause eine unauffällige, aber ordentliche Vorbereitungsrundfahrt für die Tour. Cuadrado zahlt bei seinen Ausreißversuchen noch etwas Lehrgeld, konnte sich aber immerhin zeigen.
herri ona bat - talde ona bat!
+++
Teamkader ICA

Benutzeravatar
Banana_Joe
Androni Giocattoli - Sidermec
Androni Giocattoli - Sidermec
Beiträge: 2923
Registriert: Di 28. Dez 2004, 13:43
Team: Androni Giocattoli - Sidermec

Zuständigkeit

Kommentare

Ungelesener Beitrag von Banana_Joe » Di 23. Jun 2020, 16:58

Vielen Dank für die hurtige TDS. Schöne Berichte, insgesamt realistische Ergebnisse (zumindest meiner Wahrnehmung nach).

Aus Teamsicht fahren wir mit einem großen lachenden Auge weg. Zwei Etappensiege durch Neilands und Pernsteiner, die definitiv nicht eingeplant waren und mich extrem gefreut haben. :)

Ein kleineres weinendes Auge, weil Kangert eher am unteren Ende seiner Kapazität unterwegs war und weil Pernsteiner die BW echt noch vergurkt hat. Was soll's. :D
Georg Totschnig - Etappensieger Tour de France 16.7.2005
Killer_Joe: Ich warte noch das Weekend ab, da holt Totsche Etappensieg.
Hertha_Andre: ^^ irl?
Hertha_Andre: träum weiter ^^

Benutzeravatar
kradria
Astana Pro Team
Astana Pro Team
Beiträge: 1514
Registriert: Fr 17. Nov 2017, 14:03
Team: Astana Pro Team

Kommentare

Ungelesener Beitrag von kradria » Di 23. Jun 2020, 17:03

Sehr schöne Leistung von Vlasov in der Schweiz, der angestrebte Bergwertungssieg wurde erreicht, auch wenn wir es uns vielleicht mit einer offensiveren Taktik auf E6 leichter gemacht hätten anstatt Kräfte zu sparen.

Leknessund und zum Abschluss auch Hansen präsentieren sich nochmal sehr erfreulich für das Team.

Großartige Schreiberleistung was Berichtsqualität mal wieder angeht, danke eder :)
[img]https://i.imgur.com/C6CPbaa.png[/img]

[img]https://pcmdaily.com/files/exppack/Banner/db_blue.jpg[/img]

Benutzeravatar
Fothen_29
Groupama - FDJ
Groupama - FDJ
Beiträge: 3013
Registriert: Di 27. Jul 2010, 18:42
Team: Groupama - FDJ

Zuständigkeit

Kommentare

Ungelesener Beitrag von Fothen_29 » Di 23. Jun 2020, 17:41

Vielen Dank für die Suisse :ja: Platz drei hätte ich vor der Rundfahrt bei dem Feld sofort unterschrieben, so ists natürlich schade, dass wir die Gesamtführung nicht verteidigen konnten. Insgesamt aber natürlich eine starke Rundfahrt von Alaphilippe, sehr schön :top:

Ich meinte derweil nicht nur den 4. von Benoot im letzten Jahr, sondern auch Späße wie Ulissi und Vichot in den Top 10 2018 usw...
2010-2012 Topsport Vlaanderen Mercator
2012-2013 Europcar
2013-2015 Garmin Sharp / Cannondale Garmin
2016-2017 Topsport Vlaanderen Baloise
2017-2019 Team Sunweb
seit 2019 Groupama FDJ

Benutzeravatar
Patti
Circus - Wanty Gobert
Circus - Wanty Gobert
Beiträge: 420
Registriert: Do 16. Mär 2006, 16:28
Team: Circus - Wanty Gobert
Kontaktdaten:

Kommentare

Ungelesener Beitrag von Patti » Di 23. Jun 2020, 22:00

Auch von mir ein Dankeschön für die ganzen schönen Rennen in letzter Zeit :ja:

Der Etappensieg von Wellens in Belgien war natürlich das Highlight der vergangenen Tage, dass es dann nicht aufs Podium reicht, war eben der starken Konkurrenz geschuldet. Aber schöne Berichte und schön organisiert :top:

Beim Babygiro hab ich den Formaufbau von Gall ja mal schön verpennt, aber immerhin konnte Thijssen die Kohlen noch aus dem Feuer holen :grin:
Generell nochmal ein Lob an Kradria, ganz stark was du da bei den U-Rennen abbrennst :-)

Das wir die Top 10 bei der TDS noch verhauen, nach der bis dahin guten Leistung tut das natürlich weh :-( aber alles in allem, Berichte und Organisations-technisch eine schöne Rundfahrt :top:

EDIT: Will Rund um Köln natürlich nicht vergessen, auch ein schöner Bericht. Jammerschade nur, dass Colbrelli die entscheidende Attacke verpennt, aber Platz 5 ist ja auch schon mal ein guter Einstand

Benutzeravatar
JohnWayn3
Movistar Team
Movistar Team
Beiträge: 3174
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:34
Team: Movistar Team

Kommentare

Ungelesener Beitrag von JohnWayn3 » Mi 24. Jun 2020, 09:12

VIelen Dank auch von mir für die sehr rennreiche letzte Zeit :)

Die großen Tourvorbereitungsrennen haben wir uns nicht so gut zeigen können, liegt aber auch an der Konkurrenz :D Mas mit dem Sprung in die Top10 am letzten Tag dann voll im Soll. In Frankreich zeigt Jesus am Ventoux eine gute Form und in Italien hatte ich schon kurzzeitig überlegt die DQT Fahrer zu sabotieren :D Letztlich hat Inigo dann doch einen genialen Etappensieg eingetütet :top:

Benutzeravatar
campos
Team Jumbo - Visma
Team Jumbo - Visma
Beiträge: 914
Registriert: So 5. Dez 2004, 02:03
Team: Team Jumbo - Visma

Kommentare

Ungelesener Beitrag von campos » Fr 26. Jun 2020, 23:25

Vielen Dank für die Rundfahrten der letzten ~ 2 Wochen! :top:

Nach dem erfreulich starken Abschneiden im Klassement bei der ZLM Tour wars dann schon enttäuschend, dass Keukeleire in Belgien daran nicht anknüpfen konnte und Cavagna sein Potential erst am letzten Tag ausschöpfen konnte. In der Schweiz konnte Costa sich an den letzten 2 Tagen noch auf eine gute Platzierung in der Gesamtwertung schieben. Die Leistungen der Teamkollegen/Helfer fielen die Woche über leider nicht so aus wie gewünscht.

Der BabyGiro war schon großes Kino! Meine zwei Helfer sitzen nach sensationeller Arbeit immer noch in der Eistonne. Im Klassment lief es für meine Dreierspitze nahezu perfekt! Klitzekleiner Wermutstropfen, dass aus den Gruppen heraus nicht wirklich in die Etappenentscheidungen eingegriffen werden konnte.

Benutzeravatar
kradria
Astana Pro Team
Astana Pro Team
Beiträge: 1514
Registriert: Fr 17. Nov 2017, 14:03
Team: Astana Pro Team

Kommentare

Ungelesener Beitrag von kradria » Do 2. Jul 2020, 09:58

Sehr schöner Voice-Bericht zum Auftakt :)
[img]https://i.imgur.com/C6CPbaa.png[/img]

[img]https://pcmdaily.com/files/exppack/Banner/db_blue.jpg[/img]

Benutzeravatar
simon
Burgos - BH
Burgos - BH
Beiträge: 11839
Registriert: Mo 20. Feb 2006, 19:21
Team: Burgos - BH
Kontaktdaten:

Zuständigkeit

Kommentare

Ungelesener Beitrag von simon » Do 2. Jul 2020, 13:27

Danke für die Tour du Var, hat auf jeden Fall als kleiner "Lückenfüller" Freude bereitet! Die Gesamtränge zwei und vier (wenn ich mich nicht verrechnet habe) sind eine sehr schöne Ausbeute - bei so einem Ergebnis bleibt natürlich immer die Frage, ob man mit kombinierten Kräften dank besserer Taktiken auch den Gesamtsieg hätte holen können, aber wahrscheinlich eher nicht. Insofern alles paletti und jetzt kann die Tour kommen. :ja:
[img]https://i.ibb.co/jv6V0fY/Screenshot-Opera-20200220-080019-01.jpg[/img] :hearts:

Benutzeravatar
michéal
Rally Cycling
Rally Cycling
Beiträge: 6457
Registriert: Sa 4. Aug 2007, 17:00
Team: Rally Cycling

Zuständigkeit

Kommentare

Ungelesener Beitrag von michéal » Fr 3. Jul 2020, 10:29

super gelaufen heute in Slowenien für Mezgec, macht sofort den ersten verpassten Tag vergessen :top:
[img]https://i.imgur.com/qrjssi2.png[/img]
21 Siege - MaillotsGT: [img]https://i.imgur.com/qnMzXuk.png[/img] PW-GT: [img]https://i.imgur.com/nngrSop.png[/img] GC: [img]https://i.imgur.com/95p38IP.png[/img][img]https://i.imgur.com/xWWm62N.png[/img][img]https://i.imgur.com/n1Cg00d.png[/img] PW: [img]https://i.imgur.com/0RTs7sl.png[/img][img]https://i.imgur.com/AMHFW3T.png[/img][img]https://i.imgur.com/nH5llVo.png[/img] (2020)
(2021)
(2022)
(2023)
>

Benutzeravatar
kradria
Astana Pro Team
Astana Pro Team
Beiträge: 1514
Registriert: Fr 17. Nov 2017, 14:03
Team: Astana Pro Team

Kommentare

Ungelesener Beitrag von kradria » Fr 3. Jul 2020, 11:56

Vielen Dank für den tollen Voice-Report, den fand ich wieder sehr gelungen! Beim Ergebnis allerdings bin ich dann doch, weil die Rundfahrt doch etwas wichtiger für mich ist, sehr enttäuscht. Das liegt gar nicht in erster Linie am Ergebnis unseres Teams an sich, sondern weil ich das Zustandekommen von jenem für sehr unrealistisch halte. Größter Kritikpunkt ist dabei der Anstieg nach Svetina, der meiner Meinung nach absolut unterschätzt wurde. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, wie ein Coquard (nichts gegen Coquard, ich mag ihn sehr gerne) oder generell irgendein Sprinter da mit nur 20 Sekunden Rückstand auf die besten Bergfahrer drübergeht, gerschweige denn die erste Hälfte des Anstiegs überstehen wenn sich da echte Bergfahrer reinhauen. Auch wenn sie in der Gruppe des Tages waren, kann ich mir genauso wenig vorstellen, dass ein Sprinter hier eineinhalb Minuten auf eine Gruppe mit soliden bis starken Bergfahrern aufholt (und selbst deren bergschwächere Anfahrer trotz Verfolgung noch im Finale dabei sind). Wenn hier ein Sprinterfeld gewinnen will, darf man so einer Gruppe normal nie diesen Vorsprung in einen Anstieg wie den nach Svetina geben.

Für uns natürlich schade, weil wir so natürlich eine sehr gute Chance vergeben haben, generell aber einfach auch als Fan der Slowenien-Rundfahrt ein komisches Gefühl bei der Etappe. Vielleicht hätte mir aber auch eine genauere Übersicht über die Nachführenden Fahrer und Felder zu den Zeitpunkten geholfen, auch wenn das via Voice natürlich schwer ist, dann im zeitlichen Rahmen zu bleiben und das darzustellen. Nichtsdestotrotz freue ich mich natürlich über jeden Slowenischen Sieg in Slowenien, daher Glückwunsch an Mohoric und Banana_Joe.

Zur Tour du Var: Solides Rennen von uns. Für die späten Wertungen entschuldige ich mich, der Zeitplan hat mich leicht rausgehauen und die zweite Etappe am unglücklichsten Tag überhaupt erwischt... Die Berichterstattung aber war sehr gut, die Ergebnisse wirkten auch sehr gut. Wir waren da sowohl vom Rennglück als auch von guten Taktiken verlassen. Auf der ersten und zweiten Etappe haben wir das Rennszenario nicht gut genug vorausgeahnt, auf der Dritten war der Vorsprung zu knapp. Glückwunsch an Andi und vielen Dank an Strandkorb!

Andi
Team Arkéa - Samsic
Team Arkéa - Samsic
Beiträge: 663
Registriert: Mi 30. Mai 2012, 18:52
Team: Team Arkéa - Samsic

Kommentare

Ungelesener Beitrag von Andi » Fr 3. Jul 2020, 15:14

Vielen Dank für die Tour des Alpes Maritimes et du Var.
Für uns konnte es nicht besser laufen. Unsere Taktik, den Fokus auf E1 voll auf Bardet und Barguil zu legen um dann den weniger beachteten MArtinez in die Gruppe auf E2 zu bringen ist voll aufgegangen. Das stimmt uns positiv für die Tour.

Damiano_Cunego
Trek - Segafredo
Trek - Segafredo
Beiträge: 6869
Registriert: Di 20. Sep 2005, 17:16
Team: Trek - Segafredo
Kontaktdaten:

Zuständigkeit

Kommentare

Ungelesener Beitrag von Damiano_Cunego » Fr 3. Jul 2020, 16:03

Danke für den schnellen Slowenien-Start :)
Sehe das ähnlich wie kradria, der Anstieg war schon recht brutal letztes Jahr, daher hat mich der Ausgang auch sehr gewundert. Schade das so natürlich unser Manöver mit Cort in der Gruppe nicht geklappt hat.

Sehr schöner Tour de France-Vorbericht, da steckt viel Arbeit drin und gibt viel Motivation für das Highlight des Jahres :bia: :ja: :top:
#Landbouwkrediet4ever

2005-2006 [img]https://radsim05.de/images/flags/bel.png[/img] Landbouwkrediet - Colnago
2007-2008 [img]https://radsim05.de/images/flags/bel.png[/img] Landbouwkrediet - Tönissteiner
2009 [img]https://radsim05.de/images/flags/bel.png[/img] Landbouwkrediet - Colnago
2010-2011 [img]https://radsim05.de/images/flags/bel.png[/img] Landbouwkrediet
2012 [img]https://radsim05.de/images/flags/bel.png[/img] Landbouwkrediet - Euphony
2013 [img]https://radsim05.de/images/flags/bel.png[/img] Crelan - Euphony
2014-2015 [img]https://radsim05.de/images/flags/usa.png[/img] Trek Factory Racing
2016-2017 [img]https://radsim05.de/images/flags/usa.png[/img] Trek Factory - Segafredo
2018-2020 [img]https://radsim05.de/images/flags/usa.png[/img] Trek - Segafredo

Benutzeravatar
simon
Burgos - BH
Burgos - BH
Beiträge: 11839
Registriert: Mo 20. Feb 2006, 19:21
Team: Burgos - BH
Kontaktdaten:

Zuständigkeit

Kommentare

Ungelesener Beitrag von simon » Fr 3. Jul 2020, 16:47

kradria hat geschrieben:
Fr 3. Jul 2020, 11:56
wenn sich da echte Bergfahrer reinhauen
Das mag auf Pronskiy und Tejada vom Schwerpunkt her zutreffen, aber dass die in der Lage sind, ein Profi-Peloton zu zerreißen, hätte ich eigentlich gerne erstmal unter Beweis gestellt. Schön, dass das Rennen dir wie so viele wichtig ist, aber ein Fünferteam um Helfer mit sehr wenig Profierfahrung trägt dann trotzdem nicht per se dazu bei, es prägen zu können. ;)
Über einzelne Fahrer da vorne kann man logischerweise geteilter Meinung sein wie konkret Couquard, aber von den Taktiken her fand ich es einfach nicht selektiv genug für deine/eure Interpretation, da fast alle heute nur gelauert haben (oder mMn nicht die geeigneten Helfer hatten um Schaden anzurichten) - und Polancs Versuch, der sicherlich das Potenzial zur Selektion gehabt hätte, eben schlicht neutralisiert wurde und in einer dadurch großen Favoritengruppe niemand richtig durchziehen wollte.

Tolle Tour-Vorberichterstattung AvA, freue mich schon drauf! :)
[img]https://i.ibb.co/jv6V0fY/Screenshot-Opera-20200220-080019-01.jpg[/img] :hearts:

Benutzeravatar
kradria
Astana Pro Team
Astana Pro Team
Beiträge: 1514
Registriert: Fr 17. Nov 2017, 14:03
Team: Astana Pro Team

Kommentare

Ungelesener Beitrag von kradria » Fr 3. Jul 2020, 17:38

simon hat geschrieben:
Fr 3. Jul 2020, 16:47
kradria hat geschrieben:
Fr 3. Jul 2020, 11:56
wenn sich da echte Bergfahrer reinhauen
Das mag auf Pronskiy und Tejada vom Schwerpunkt her zutreffen, aber dass die in der Lage sind, ein Profi-Peloton zu zerreißen, hätte ich eigentlich gerne erstmal unter Beweis gestellt. Schön, dass das Rennen dir wie so viele wichtig ist, aber ein Fünferteam um Helfer mit sehr wenig Profierfahrung trägt dann trotzdem nicht per se dazu bei, es prägen zu können. ;)
Über einzelne Fahrer da vorne kann man logischerweise geteilter Meinung sein wie konkret Couquard, aber von den Taktiken her fand ich es einfach nicht selektiv genug für deine/eure Interpretation, da fast alle heute nur gelauert haben (oder mMn nicht die geeigneten Helfer hatten um Schaden anzurichten) - und Polancs Versuch, der sicherlich das Potenzial zur Selektion gehabt hätte, eben schlicht neutralisiert wurde und in einer dadurch großen Favoritengruppe niemand richtig durchziehen wollte.
Wie gesagt, wenn die Interpretation so kommt, was ich selbst in dem Szenario für schwierig halte, darf dann aber die Gruppe vorne niemals so viel Zeit verlieren. Vor allem nicht auf Fahrer wie Coquard/Manzin oder sonstige Sprinter. So oder so, die Relation von Sprintern zu Bergfahrern passt einfach nicht, aber das kann halt mal passieren.

Zum Thema Tejada empfehle ich dann übrigens mal die Algarve-Rundfahrt, wo er am Berg mit wenig Problemen alle Sprinter aus den Socken gefahren hat. Dort übrigens am Alto de Foia sogar für deinen Kapitän ;)

Was mein Team angeht stimme ich natürlich zu, aber deshalb habe ich ja auch explizit nicht mein Teamergebnis sondern das Zustandekommen des Ergebnisses an sich angesprochen ;)
[img]https://i.imgur.com/C6CPbaa.png[/img]

[img]https://pcmdaily.com/files/exppack/Banner/db_blue.jpg[/img]

Benutzeravatar
simon
Burgos - BH
Burgos - BH
Beiträge: 11839
Registriert: Mo 20. Feb 2006, 19:21
Team: Burgos - BH
Kontaktdaten:

Zuständigkeit

Kommentare

Ungelesener Beitrag von simon » Fr 3. Jul 2020, 18:18

kradria hat geschrieben:
Fr 3. Jul 2020, 17:38
aber das kann halt mal passieren.
Na dann habe ich ja Glück gehabt. :ja:
[img]https://i.ibb.co/jv6V0fY/Screenshot-Opera-20200220-080019-01.jpg[/img] :hearts:

Benutzeravatar
Patti
Circus - Wanty Gobert
Circus - Wanty Gobert
Beiträge: 420
Registriert: Do 16. Mär 2006, 16:28
Team: Circus - Wanty Gobert
Kontaktdaten:

Kommentare

Ungelesener Beitrag von Patti » Sa 4. Jul 2020, 13:52

Der Tour Vorbericht macht ja schon mal Lust auf mehr :top:

Schöner Start auch in Österreich, schade das wir den Tagessieg so knapp verpassen :grin:

Antworten

Zurück zu „Rennberichte“